Alternativer Gottesdienst (AGo) am Buß- und Bettag

20.11. um 19 Uhr
Wenn das Herz wandert….Vom Umgang mit Sorgen.
„Sorge“. Geht man diesem Wort auf den Grund, so stößt man auf die vielfältigsten Bedeutungen.
In unserem Sprachgebrauch verwenden wir „Sorge” in unterschiedlichsten Bereichen – Sorgen gehören zu uns Menschen. Sorgen sind menschlich. Jesus aber sagt zum einen: „Gib deine Sorgen bei mir ab.“ Und er sagt auch: „Ich sorge für dich. In diese Hände dürfen wir uns fallen lassen, wenn das Leben uns hoffnungslos überfordert.“ Diesen Polen im Alternativen Gottesdienst in Gebet, Liedern und Meditation auf ganz ungewöhnliche Weise nachzuspüren.