Nacht der Lichter am 14.12 um 19.30 Uhr

Kreuzbild Taize

Es ist immer eine besondere Stimmung, wenn unsere Kirche fast nur von Kerzen beleuchtet und der Raum von Gesängen aus Taizé erfüllt ist. Gerade in der oft hektischen Adventszeit ist das eine wunderbare Gelegenheit zu spüren, worum es in dieser Zeit eigentlich geht: selbst offen zu werden und Gott bei sich zu erwarten. In Gesängen aus Taizé singen wir oft vom Licht, das in der Dunkelheit zu scheinen beginnt. Solche Gesänge und der Glanz der Kerzen lassen es uns Advent werden.