"Speed-Dating" der Kandidaten zur KV-Wahl: 18. Oktober 19.30 Uhr

Im Oktober wählen die bayerischen Landeskirchen neue Kirchenvorstände. In Oberhaching öffnet das Wahllokal im ev. Gemeindehaus (Alpenstr. 16) am 21. Oktober von 9 bis 18 Uhr. Um die Kandidaten näher kennenzulernen gibt es ein „Speed-Dating“ der Kandidaten am 18. Oktober um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Zur Wahl für den Kirchenvorstand stehen bereit: Doris Albrecht, Martina Bierig-Auracher, Sabine Budesheim, Gerhard Eber, Marco Ebel, Julian Emmert, Stephan Fluhrer, Stefan Hauber, Christian Jacoby, Sonja Karlin-Seidel, Sandra Mallat-Beuther, Katharina Meinecke, Florian Schärpf, Lotte Schimkat, Bärbel Schlatter, Helga Schmetzer.Gewählt wird in allen bayerischen, evangelischen Gemeinden. Die Wahlunterlagen von der evangelischen Landeskirche sind bereits bei den Haushalten eingegangen. Von einem bis max. 8 Kreuze können auf dem Wahlzettel gemacht werden. Wer per Briefwahl wählen möchte, kein Problem: Der Wahlzettel gehört ins Wahlkuvert und kann beim Pfarramt eingeworfen oder per Post verschickt werden. Bis zum 20. Oktober müssen die Wahlunterlagen beim Pfarramt eingegangen sein oder innerhalb der Wahlzeit dem zuständigen Wahlausschuss im Wahlraum zugeleitet werden. Jeder, der konfirmiert ist und einer evangelischen Gemeinde angehört, kann wählen. „Für mich geht ein Traum in Erfüllung, wenn möglichst viele Gemeindemitglieder an der Wahl teilnehmen und unsere Kirchengemeinde auf diese Weise mitbestimmen“, so Pfarrer Karsten Schaller. „Ich freue mich sehr, dass sich 16 Kandidatinnen und Kandidaten in Oberhaching aufgestellt haben. Das zeigt, was für eine aktive Gemeinde wir sind!“ Wenn Sie noch mehr erfahren wollen, fragen Sie einfach Gerhard Eber (Tel. 6132302), Sigrid Ballwieser (Tel. 6169979) oder ein anderes Mitglied aus dem Kirchenvorstand. Wir freuen uns auf Sie.