Unterstützen Sie die Berufsausbildung in Tansania und die Partnerschaft mit Ikwete

In 2017 konnte mit Unterstützung aus den evangelischen Kirchengemeinden des Münchener Ostens und Südostens die Berufsschule Ilembula nach einem mehrjährigen Stillstand wieder ins Leben gerufen werden. Aus den anfänglich 16 Auszubildenden sind mittlerweile 52 jugendliche Auszubildende geworden. Allein aus Ikwete, der Oberhachinger Partnergemeinde, konnten wir in dieser Zeit 13 Jugendliche bei der Ausbildung zum Schlosser und Automechaniker unterstützen, darunter 3 Mädchen. 4 dieser Jugendlichen beenden nun die 3-jährige Ausbildung und wir planen die Unterstützung eines kleinen Start-Up (Schlosserei) zur Existenzgründung. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung in diesem Bereich, die Ausbildungskosten pro Schüler (einschl. Unterbringung und Verpflegung) betragen € 360 pro Jahr und bei einem monatlichen Einkommen von z.T. nur € 20 sind diese Kosten für viele Familien nicht finanzierbar. Wir freuen uns, wenn wir auch in 2020 wieder Ihre Unterstützung erfahren und junge Menschen bei ihrer beruflichen Ausbildung durch Bereitstellung der Ausbildungsfinanzierung unterstützen können.
Für Auskünfte zu diesem beruflichen Qualifizierungsprojekt stehen Ihnen Pfarrer Karsten Schaller, Pfarramt, Tel: 6131781, und Ulrich Werwigk, Tel. 0171 5567432 oder Ulrich.Werwigk@t-online.de , Partnerschaftsbeauftragter der ev. Kirchengemeinde Oberhaching, zur Verfügung. 
Infos auch auf Seite 11 im Gemeindebrief-online 1-2019 http://www.zgho.de/sites/www.oberhaching-evangelisch.de/files/2019_1_V3_...
Spenden erbitten wir auf das Konto der ev. Kirchengemeinde Zum guten Hirten Oberhaching IBAN: DE18 7025 0150 0030 3716 86. Bitte geben Sie immer Name und Adresse sowie den Spendenzweck „Berufsausbildung Ikwete“ an. Die Spendenbescheiningung erhalten Sie vom Pfarramt.