Grüß Gott...

...und herzlich willkommen auf der Homepage unserer Kirchengemeinde Zum Guten Hirten Oberhaching.   

Brief zum Sonntag
24.5.2020

Liebe Gemeinde,
Auch an diesem Sonntag werden wir wieder Gottesdienst feiern – um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Bartholomäus.
Doch gibt es sicher einige von Ihnen, die noch nicht zu einem Gottesdienst gehen wollen- deswegen werde ich weiterhin die Predigt ein bisschen verkürzt als Brief zum Sonntag schicken.

Liebe Gemeinde!

Nach wie vor gehen so viele Gefühle durcheinander in dieser Zeit: ich bin zuversichtlich, genervt, sorgenvoll – alles immer wieder abwechselnd. Und ein Grundgefühl bleibt: ganz so wie vorher wird es wohl nicht mehr werden. Bis wir wieder mit einer völligen Sorglosigkeit zusammenkommen können, wird es wohl noch eine Weile dauern. Auch im Hinblick auf unsere Gesellschaft wird sich einiges ändern und es wäre schön, wenn sich auch einiges zum Positiven ändern würde. In der Menschheitsgeschichte ist das nun nicht die erste Zeit, in der die Menschen sich grundlegende Veränderungen, einen neuen Geist wünschen. Natürlich finden sich Geschichten und Texte darüber in unserer Bibel – denn die Bibel erzählt ja von den Grunderfahrungen von uns Menschen, die wir nun einmal immer und immer wieder neu machen. Unser heutiger Predigttext führt uns zurück ins sechste Jahrhundert vor Christus. Es war eine sehr finstere Zeit für das jüdische Volk. Die babylonische Großmacht hatte das Land erobert, Jerusalem mitsamt dem heiligen Tempel zerstört und Tausende aus der Heimat fortgeschleppt. Die im Land Zurückgebliebenen fristeten inmitten der Trümmer ein trostloses Dasein, ohne Perspektive – und scheinbar auch ohne Gott. Sie fühlten sich von Gott verlassen und für immer verstoßen.

Gottesdienste an Pfingsten

Gottesdienst am Pfingstsonntag

Um 18.30 Uhr feiern wir Gottesdienst in der Kirche St. Bartholomäus mit Pfarrer Yusuph Mbago und Pfarrer Karsten Schaller.

Ökumenischer Gottestdienst am Pfingstmontag

Um 10 Uhr feiern wir unter freiem Himmel einen ökumenischen Gottesdienst im Hof des Gymnasiums (Kastanienallee 20) mit Pfarrer Emmeran Hilger und Pfarrerin Irene Geiger-Schaller. Bei sehr schlechtem Wetter wird der Gottesdienst nach St. Bartholomäus verlegt.

Eine-Welt-Verkauf in der Kirche

Ab sofort gibt es den Eine-Welt-Lebensmittelverkauf in der Kirche. Der Partnerschaftskreis hat die Ware in der Kirche schön aufgebaut, die man dort kaufen kann. Es gibt das übliche Angebot – von Kaffee, Schokolade bis hin zu Honig - und vielem mehr. Eine Preisliste ist ausgehängt, das Geld für den Einkauf legen Sie bitte in den Opferstock. Der Kauf von fair gehandelten Produkten ist ein Stück christlicher Weltverantwortung – daher setzen wir als Christen ein Zeichen für den Fairen Handel.

Rabenpost

Hallo Kinder!

Ich sitze im Garten vor der Kirche und schaue mich um und keiner kommt?! Wichtelgottesdienste sind ja im Moment abgesagt. Das ist total doof! Geht aber nicht anders, leider!

Damit ihr mich nicht ganz vergesst, habe ich Euch einen Brief geschrieben und in ein großes Kuvert gepackt mit einer kleinen Überraschung drin. Bei wem ich zufällig vorbeifliege, dem werfe ich einen Brief in den Briefkasten. Wer von Euch Wichtelgottesdienstbesuchern noch keinen Brief bekommen hat, darf sich in der Kirche einen holen – in der evangelischen Kirche Zum Guten Hirten, Oberhaching und in den katholischen Kirchen St. Stephan und St. Bartholomäus liegen ab sofort die Briefe. Falls Ihr keinen Brief mehr findet, meldet Euch in einem der Pfarrbüros!

Renovierung des Gemeindehauses bis Mitte Juni

Unser Gemeindehaus wird derzeit renoviert, u.a. wird ein neuer Fußboden verlegt und neue Fenster werden eingebaut. Mit frischer Farbe wird es in neuem Glanz erstrahlen und wir freuen uns, wenn wir dort wieder zusammen kommen können, sobald die Situation es erlaubt.

Das weißblaue Beffchen - Die Internet-Kirchenvorstandssitzung

Trotz schwieriger Zeiten sollten wir das Lachen nicht vergessen. Das Beffchen ist da genau richtig. Der Sketch zur Internet-Kirchenvorstandssitzung ist so neu, dass er noch nicht mal auf der Bühne gespielt wurde. Eine Internet-Premiere sozusagen. Reinklicken und genießen!

Lassen wir die Kirche erblühen!

Es wäre toll, wenn von Ihnen, von Euch ein Zeichen in der Kirche bleiben würde: vielleicht haben Sie Lust, ein Blume zu basteln – wie, das ist der jeweiligen Kreativität überlassen. Kinder, Jugendliche Erwachsene , ganz unterschiedliche und bunte Blumen!

Bringen sie sie in die Kirche, schreiben Sie Ihren Namen darauf und legen Sie sie in die Bankreihen.
So wird nach und nach die Kirche erblühen wie die Gärten ringsherum.

Gemeinsam - Miteinander beten

Jeden Tag um 18 Uhr, sonntags um 10 Uhr

Wir dürfen keine Gottesdienste feiern und auch nicht zu Gebeten in der Kirche zusammen kommen. Trotzem können wir zusammen beten - zur gleichen Zeit, jeder und jede bei sich zu Hause. Jeden Tag um 18 Uhr und sonntags um 10 Uhr spricht ein Pfarrer/eine Pfarrerin oder ein Mitglied des Kirchenvorstands. Dazu läuten wir die Glocken und spielen und singen einen Choral im Garten. Wenn Sie zu Hause zur selben Zeit beten, dann sind wir zusammen - obwohl wir nicht zusammen kommen können.

Konfirmationen auf Oktober verschoben

Bereits heute steht fest, dass wir die Konfirmationen, die für Ende Mai geplant waren auf den 17./18. Oktober verschoben werden. Das große Fest für die Jugendlichen kann so zu dem besonderen Ereignis werden, dass sich die Familien wünschen.

 

Lese-Tipp

Die erzwungene Ruhe dieser Tage lädt ein, mal wieder zum Buch zu greifen. Eines, das gut in die Situation passt, und das wir wärmstens empfehlen können ist das Buch „Es gibt so viel, was man nicht muss“ von Tomas Sjödin.
Tomas Sjödin ist ein schwedischer Publizist und Pastor und in seiner Heimat durch viele Radio- und Fernsehsendungen bekannt. Seine Bücher und Kolumnen sind oft autobiografisch geprägt. „Es gibt so viel, was man nicht muss“ enthält 77 kurze Texte voller Weisheit und Tiefgang. Sie wurden ursprünglich für eine Zeitungskolumne geschrieben. Sjödin hat einen besonderen Blick für die kleinen Dinge des Alltags. Dabei entdeckt er viele Schätze, die das Leben, den Glauben und die Liebe bereichern.

Seiten

Subscribe to Evangelische Kirchengemeinde Zum Guten Hirten Oberhaching RSS