Alternativer Gottesdienst = AGo

Der AGo findet zweimal im Jahr am Sonntagabend statt und wird besonders aufwendig vorbereitet, weil er eben anders und damit auch besonders ist. Er hat ein bestimmtes Thema, kann an besonderen Orten stattfinden und bietet in besonderem Maße etwas zum Fühlen, Nachdenken, Machen und Erleben. Dieser Gottesdienst richtet sich an die Jugend und an alle, die sich jung fühlen und offen sind für andere Gottesdienstformen. 

Der AGo fand schon im Dunkeln statt, in einer Tiefgarage, im alten Bahnhof, in der Gemeindebücherei oder im Freien. Gottes Segen war Thema eines AGo, in dem über Segen nachgedacht und Segen erfahren wurde. Oder das faszinierende Element Wasser wurde behandelt, denn ohne Wasser geht nichts. Dabei wurde seine spirituelle Seite entdeckt und die Gottesdienstteilnehmer konnten erfrischt in die Woche gehen.

Immer ist es ein Team, das den AGo gemeinsam gestaltet. Die Mitglieder in diesem Team machen immer wieder die schöne Erfahrung, dass allein schon die Vorbereitung des AGo „Gottesdienst“ ist und sie selbst sehr bereichert. Wer Lust hat, selbst mal in diesem Team Neues bei einem Gottesdienst zu entwickeln und auszuprobieren, ist herzlich willkommen. Ansprechpartnerin ist Doris Albrecht (doris.albrecht@mac.com) aus dem Kirchenvorstand.

Die Termine finden Sie unter dem Menüpunkt „Wann ist was“ und natürlich im Gemeindebrief.

Die nächsten Termine:

Mi, 18.11. 19 Uhr
Pfarrerin Irene Geiger-Schaller und Team
Deisenhofen St. Bartholomäus