Abendliedersingen im Pfarrgarten

Abendliedersingen im Pfarrgarten am Dientag, 23. Juli um 19:30 Uhr mit dem Kirchen- und Posaunenchor im Garten und/oder Vorplatz der Kirche Zum Guten Hirten. „Seht ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön. So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn.“ Diese dritte Strophe des berühmten Abendliedes werden wir sicher singen – mit Unterstützung des Posaunenchors und des Kirchenchors. So langsam wird es dann dunkel werden und Erinnerungen an Kindheit und Geborgenheit werden wach. „Gott der Herr hat sie gezählet, dass ihm auch nicht eines fehlet an der ganzen großen Zahl.“