Willkommen

Aktuelles aus der Gemeinde

Bildrechte: beim Autor
"...und Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Kirchengemeinde! Wir freuen uns, wenn Sie sich umschauen auf unserer Website - und natürlich freuen wir uns über jeden persönlichen Kontakt! Zur Zeit senden wir jede Woche einen Brief zum Sonntag. Lesen Sie doch weiter und besuchen Sie uns im Gottesdienst, der momentan sonntags um 18.30 Uhr in St. Bartholomäus in Deisenhofen stattfindet. Ab dem 11. Oktober finden die Gottesdienste 30 Minuten früher statt, um 18.00 Uhr!

Tageslosung

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.
2.Mose 20,12
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Ehre.
Römer 15,7

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Meditationstag

Samstag, 3.10. von 9 bis 16 Uhr im Gemeindehaus
Innehalten – Einkehren – Still werden – Neu weitergehen
In der Corona-Zeit haben wir das Angebot „Offene Meditation am Sonntagabend“ als virtuelles Angebot weiter geführt. Jetzt freuen wir uns sehr, dass wir wieder real zusammen kommen dürfen. Pater Bertram Dickerhof SJ wird auch in diesem Jahr unseren Meditationstag leiten. 
Eingeladen sind alle, die sich nach innerer Ruhe und Stille sehnen. Vorkenntnisse von Meditation sind nicht erforderlich.
Bitte melden Sie sich unbedingt im Pfarramt an, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist: Tel . 089 – 613 1781 oder pfarramt.oberhaching@elkb.de  

Wolken

Erntedankgottesdienst  

Sonntag, 4. Oktober um 10.30 Uhr vor der Grundschule Oberhaching

Auch in diesem Jahr feiern wir einen Erntedankgottesdienst, um Gott für die Gaben der Ernte zu danken. Mit Pfarrerin Irene Geiger-Schaller und Pfarrer Yusuph Mbago feiern wir einen ökumenischen Freiluftgottesdienst vor der Grundschule Oberhaching (Kirchplatz 12) mit Blasmusik und Chorkids. Beginn ist 10.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst nach St. Bartholomäus verlegt.

Kirchenvorstand

Konzert Singet fröhlich unserm Gott 

Sonntag, 11. Oktober 2020  in der Kirche 

Endlich können wir wieder miteinander singen und musizieren. Lange Zeit war es nicht möglich und viele von uns haben das sehr vermisst. Um so größer ist jetzt Freude, Sie zu unserem Konzert der beiden Chöre Kirchenchor und Posaunenchor einzuladen! Lassen Sie uns miteinander erleben, wie fröhlich und erquickend gemeinsames Musizieren, Hören und Mitsingen sein kann – auch mit Abstand, wenn es denn notwendig ist. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

Kirchenchor unter der Leitung von Johannes Geyer, Posaunenchor unter der Leitung von Philipp Staudt, Pianistin Ina Rößler. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden zur Deckung der Konzertunkosten. 

Chöre

Vorausgeschaut: We shall walk through the valley in peace  

Konzert am Sonntag, 22. November in der Kirche

Am letzten Sonntag des Kirchenjahres, in der dunklen Zeit des Jahres, feiert die Evangelische Kirche den Ewigkeitssonntag. Der Chorleiter Johannes Geyer und die Schauspielerin Katharina Meinecke haben für das Konzert des Mendelssohnchores wärmende und tröstende Musik und Worte ausgewählt. Neben dem Spiritual „We shall walk through the valley in peace“ werden Werke von Antonin Dvorak, Gabriel Fauré, Edward Elgar und Eleanor Daley aufgeführt. Der Bariton Ludwig Pichler singt die Solopartien, die Organistin Ina Rößler begleitet an der Truhenorgel und Katharina Meinecke rezitiert Lyrik und Prosa. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden zur Deckung der Konzertunkosten. 

Orgel

Vortrag „Bildung in Tansania“ am 13.10.

mit Pfarrer Yusuph Mbago

Samstag, 13. Oktober im Gemeindehaus von 19.30 bis 21 Uhr

Eine einheitliche Definition für „Bildung“ gibt es nicht, denn jeder hat eine andere Vorstellung davon. Wissen, Intellektualität und Kultiviertheit stehen für Bildung – doch auch die individuelle Persönlichkeit spielt eine große Rolle. Wie Bildung in unserer Partnergemeinde in Tansania aussieht, darüber spricht unser tansanische Pfarrer Yusuph Mbago. Jeder ist willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tansania

Lesetipp: Wer bin ich in dieser Welt?

Das Enneagramm ist wie ein Spiegel, der uns hilft, uns selbst zu erkennen und zu verstehen. Alice Fryling stellt in „Ein Spiegel für die Seele“ die uralte Weisheitslehre verständlich vor und bietet Hilfe, das eigene Persönlichkeitsmuster zu finden. Ihre Impulsfragen und Bibelmeditationen führen zu einer neuen Sicht auf uns selbst, und laden ein, ganz in Gottes Gegenwart anzukommen, wo positive Veränderungen und Wachstum möglich werden (Ev. Presseverband).

Buch

Konfirmationen am 17./18. Oktober

Die Corona-Situation setzt uns klare Grenzen. Die Anzahl der Teilnehmenden darf nicht zu hoch sein und der entsprechende Abstand muss eingehalten werden. Die KonfirmandInnen wünschen sich eine Feier zusammen mit ihren Familien und Verwandten, daher wird heuer eine besondere Konfirmation gefeiert, wie es sie noch nie in Oberhaching gegeben hat. So können alle Gäste, die aus Nah und Fern anreisen, auch bei den Konfirmationen mitfeiern, die am 17. und 18. Oktober stattfinden. Wie das im Detail aussehen wird, können Sie unter Konfirmation nachlesen.

Kreuz

Ab September: Neue Infoabende im Evangelischen Beratungszentrum München 

Das Evangelische Beratungszentrum (ebz) startet im September mit neuen Infoabenden zu lebensbegleitenden Themen, z.B. Eltern werden, Trennung, Schulfähigkeit von Kindern, Kommunikation zwischen tauben und hörenden Menschen und vielem mehr. Zum Programm geht es hier.


ebz

Container für Tansania 

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Container zu unserer Partnergemeinde nach Ikwete in Tansania verschickt. Gepackt wird in der Woche vom 26. Oktober bis 2. November. Besonders gefragt sind gut erhaltene Kleidung und Schuhe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (keine Unterwäsche, Baby-Bodies und T-shirts), Fahrräder mit funktionierender Beleuchtung, Werkzeuge (besonders Schweißgeräte und Schild, Winkelschleifer, Metallsägen u.a.). Den genauen Termin mit Uhrzeit geben wir noch bekannt! 

Partnerschaften

Gottesdienste

Nachdem wir auch viele positive Rückmeldungen bekommen haben, dass der große Gottesdienstraum von St Bartholomäus Sicherheit bietet, haben wir beschlossen, weiterhin die Sonntagsgottesdienste um 18.30 Uhr in St. Bartholomäus zu feiern. Allerdings werden wir die Anfangszeit ab dem 11. Oktober auf 18.00 Uhr vorverlegen. Wir wollen auch wieder Abendmahl feiern – in besonderer Form, die alle Hygieneregeln beherzigt. Den ersten Abendmahlsgottesdienst werden wir am 25. Oktober in St. Bartholomäus feiern. 
 

St. Bartholomäus