Willkommen

Grüß Gott und herzlich willkommen auf der Homepage unserer Kirchengemeinde! Wir freuen uns, wenn Sie sich umschauen auf unserer Website - und natürlich freuen wir uns über jeden persönlichen Kontakt! Dazu können Sie uns gerne persönlich anrufen oder schreiben oder wir begegnen uns bei unseren Veranstaltungen und Gottesdiensten. Wir feiern unseren Gottesdienst sonntags um 10.00 Uhr in unserer Kirche Zum Guten Hirten. Einmal im Monat feiern wir einen Abendgottesdienst um 18.00 Uhr. Bitte sehen Sie daher regelmäßig auf dieser Homepage und unter den Terminen nach, wo was stattfindet. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Pfarrerin Irene Geiger-Schaller

Brief zum Sonntag

Kirche Wir veröffentlichen die Sonntagspredigt in einem aktuellen "Brief zum Sonntag" auf unserer Website. So können Sie die Predigt nachlesen, falls Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können und so zumindest in Gedanken dabei sein. Gott segne Sie!

Aktuelle Corona-Regeln

Kirche Zum Guten Hirten Nach den offiziellen Bestimmungen gibt es jetzt keine Zugangsbestimmungen mehr für Gottesdienste. Wir werden aus Vorsicht und Rücksicht weiterhin die FFP 2- Masken tragen, nach Möglichkeit Abstände einhalten und so viele Gottesdienste wie möglich im Freien feiern.

Unsere Kirche

Kirche Die evangelische Kirche zum guten Hirten liegt auf dem Kyberg direkt neben dem Rathaus. Diese zentrale Lage verdanken wir der Tatsache, dass das Land, auf dem die Kirche steht, früher dem aus Oberfranken zugewanderten Landwirt Johann Hofmann gehörte. Herr Hofmann schenkte im Jahr 1932 das mit Obstbäumen bepflanzte Grundstück den Evangelischen in Oberhaching-Deisenhofen mit der Maßgabe, dort eine Kirche nebst Pfarrhaus zu erbauen.

Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Ukraine Seit Ende Februar begegnen wir alle wieder neu der Not von Menschen, die aus einem Kriegsgebiet fliehen mussten. Wir als Kirchengemeinden haben unsere Räume für die Begegnung geöffnet. So findet zur Zeit zweimal wöchentlich ein Treffpunkt statt (außer in den Ferien), bei dem bei Kaffee und Kuchen die Menschen zusammenkommen können, um sich selbst auszutauschen und auch mit Fachleuten sprechen zu können. In unseren Gruppenräumen findet zweimal wöchentlich Vormittags Kinderbetreuung statt, Nachmittags eine Müttergruppe. 

Die nächsten Termine

Aktuelles aus der Gemeinde

An diesem Sonntag steht unsere Partnerschaft mit Tansania ganz besonders im Mittelpunkt. Pfarrer Yusuph Mbago und Pfarrer Mpolo haben für den gleichzeitig in Oberhaching und Ikwete stattfindenden Gottesdienst das Thema gewählt „Die Liebe Christi versöhnt und eint die Welt“. Diese Botschaft ist in Zeiten von Krieg und Klimakatastrophe bedeutender denn je und wir wollen uns im Gottesdienst hier und dort mit Versöhnung, Begegnung und Einheit befassen.

Unterwegs mit Jesus am Hachinger Bach am 25. März: Die evangelische und katholische Kirche laden herzlich ein, zum Weg mit Bibelgeschichte für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren (3.-6. Klasse). Beginn um 17.00 Uhr am Pfarrheim St. Stephan Ende gegen 18.30 Uhr wieder am Pfarrheim. Feste Schuhe anziehen! Bitte Maske mitbringen Bei Regen entfällt die Veranstaltung

Seit Ende Februar begegnen wir alle wieder neu der Not von Menschen, die aus einem Kriegsgebiet fliehen mussten. Wir als Kirchengemeinden haben unsere Räume für die Begegnung geöffnet. So findet zur Zeit zweimal wöchentlich ein Treffpunkt statt (außer in den Ferien), bei dem bei Kaffee und Kuchen die Menschen zusammenkommen können, um sich selbst auszutauschen und auch mit Fachleuten sprechen zu können. In unseren Gruppenräumen findet zweimal wöchentlich Vormittags Kinderbetreuung statt, Nachmittags eine Müttergruppe. 
Bildrechte: beim Autor

Da wir alle sehr betroffen sind über das, was in der Ukraine passiert, laden wir zu einem ökumenischen Friedensgottesdienst am Sonntag, den 13.3. um 18.00 Uhr, in St. Bartholomäus ein. Gerade wenn wir uns so hilflos fühlen, kann es sehr gut tun, miteinander zu beten und unsere Sorgen und Ängste gemeinsam vor Gott zu legen.
 

Freitag, 25. März 2022 um 18 Uhr in der Kirche Zum Guten Hirten - Musik sendet Licht in die Tiefe der Seele Robert Schumann hat einmal gesagt, dass es die Aufgabe des Musikers ist, Licht zu senden in die Tiefe der menschlichen Seele – Licht in die Dunkelheit. Krankheit, Tod oder Enttäuschung im Leben – jeder ist mehr oder weniger mit einem der Themen konfrontiert. Besonders bei Trauernden findet man eine Dunkelkammer in der Seele, die Licht als Hoffnungsschimmer und als Mutmacher braucht.

Tageslosung